Skip to main content

Datenschutzbestimmungen / 01.11.2015

Nutzer unserer Homepage können sämtliche Seiten besuchen, ohne Ihre Daten zur Person angeben zu müssen. Personenbezogene Daten, die Sie uns aus freien Stücken übermitteln, behandeln wir äußerst sorgfältig laut den vorliegenden Datenschutzbedingungen.

Datenschutzbedingungen der Käner Personal AG

Wir bewegen uns berufsbedingt in der Personalbranche. Unsere Dienstleistung setzt voraus, dass wir sensible personenbezogene Daten von Bewerbern einholen und entsprechend zum Zwecke der Arbeitsvermittlung weiter verarbeiten müssen. Aus diesem Grund ist uns die Wichtigkeit des Schutzes dieser Daten betreffend Bewerber, Interessenten, Kundenunternehmen sowie Partnerunternehmen oberstes Gebot. Käner Personal AG vermittelt die vom Bewerber zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich für Aufgaben im Rahmen einer Arbeitsbeschaffung, der Arbeitsvermittlung oder der Arbeitsaufnahme bei Käner Personal AG.

Mit der Zustellung der personenbezogenen Daten und Unterlagen beauftragt der Bewerber die Käner Personal AG mit der Dienstleistung der Arbeitsvermittlung bzw. der Anstellungssuche.

Käner Personal AG ist berechtigt, Dritten, die als potentielle Arbeitgeber des Bewerbers in Frage kommen, diese Daten zur Verfügung zu stellen. Zu letzterem Zweck erlaubt der Bewerber Käner Personal AG die Veröffentlichung seiner Daten in der unternehmensinternen Datenbank von Käner Personal AG („Datenpool“). Zugang zu der Datenbank haben namentlich registrierte Dritte, die als Arbeitgeber in Frage kommen.

Postalisch zugestellte Bewerbungsunterlagen werden dem Bewerber nach Wunsch wieder zurückgesendet, vorausgesetzt der Bewerber hat einen ausreichend frankierten Briefumschlag für die Rücksendung beigelegt. Die Unterlagen werden bis zum Ablauf der jeweils geltenden gesetzlichen Frist, mindestens jedoch ein Jahr nach Beendigung der Vermittlungstätigkeit, archiviert und nach Fristablauf vernichtet. Während dieser Frist können die Unterlagen bei der zuständigen Geschäftsstelle von Käner Personal AG ausgehändigt werden.

Elektronisch zugestellte Unterlagen werden ebenfalls nach Wunsch gelöscht, solange es nicht der gesetzlichen Vorhaltepflicht widerspricht.

Mit folgenden Maßnahmen halten wir die Vertraulichkeit Ihrer Daten ein: 

  • Wir geben bekannt, ab wann und zu welchem Zweck wir bestimmte Daten erheben und verwenden.
  • Sofern sachdienlich, berücksichtigen wir Ihre Wünsche in Bezug auf die Beschaffung, die Verwendung und das Weitergeben bzw. Einholen von Informationen.
  • Wir erheben, verarbeiten und speichern nur solche Informationen, die für unsere Geschäftsbeziehungen zweckdienlich und notwendig sind.
  • Wir bestreben in angemessener Weise, korrekte und aktuelle Informationen zu speichern.
  • Unsere modernen Datenschutzsysteme halten wir aktuell, um den zum Schutz Ihrer persönlichen Daten zu garantieren.
  • Wir begrenzen den Zugriff auf und die Bekanntmachung von persönlichen Informationen
  • Wir speichern persönlichen Daten, die für die Einhaltung unserer rechtlichen und geschäftlichen Verpflichtungen erforderlich sind.
  • Im Rahmen unseres eigenen Qualitätsmanagement haben Sie jederzeit die Möglichkeit, uns Fragen zu stellen und uns Kommentare oder Beschwerden hinsichtlich des Datenschutzes zukommen zu lassen.

Um Sie als Bewerber bzw. Bewerberin am besten individuell bei der Suche einer neuen beruflichen Herausforderung unterstützen zu können, benötigen wir oft umfassende Informationen, welche auch zu den sensibelsten persönlichen Informationen zählen. Das sind Informationen, die Aufschluss über die Zugehörigkeit zu einer Rasse oder Ethnie oder einer religiösen Glaubensgemeinschaft sowie über Ausbildung und Gesundheit geben. Grundsätzlich sind Sie nicht dazu verpflichtet uns bestimmte Informationen die im Antidiskriminierungsgesetz geregelt sind wahrheitsgetreu zu übermitteln bzw. mitzuteilen. Trotzdem weisen wir hiermit darauf hin, dass Sie uns mit solchen Informationen die Vermittlungstätigkeit enorm erleichtern.

Löschen von personenbezogenen Daten

Gemäß dem Bundesgesetz über den Datenschutz und dem Gesetz „Informatik und persönliche Freiheit“ vom 06. Januar 1978 haben Sie das Recht, auf Ihre Daten zuzugreifen, um Informationen über Ihre Person zu berichtigen, zu ändern oder zu löschen. Sie können von diesem Recht Gebrauch machen, indem Sie eine E-Mail an folgende Adresse senden: info(at)kaener-personal.ch.